Design soll Orientierung schaffen. Nicht nur im räumlichen Sinne. 
Ganz besonders im Hinblick auf Werte und Haltungen.


In der persönlichen Entwicklung wird diese Orientierung durch unser soziales Umfeld gewährleistet - durch die Familie, durch Freunde und Bekannte sowie durch andere Menschen und Institutionen. Diese sorgen für unsere kulturelle Erziehung. Sie helfen uns, unter Verwendung von Sprache, Bildern und Gesten, Werte zu verstehen und uns dementsprechend zu verhalten.

Auch Marken haben eine Kultur, egal ob bei Unternehmen oder Produkten. Wir wollen sie verstehen, wir brauchen Orientierung, um zu erfahren wozu sie nützlich sind und welche Werte sie verkörpern. Nur dann ensteht die Nähe, die Unternehmen zu ihren Investoren und Aktionären, Kunden sowie Mitarbeitern und die Produkte zu ihren Konsumenten aufbauen wollen. 



Show Web Version